Positive Reaktion auf Vorstoß der Abgeordneten Blenke und Kurtz

Minister lässt "baurechtliche Voraussetzungen schaffen". Positive Reaktion auf Vorstoß der Abgeordneten Blenke und Kurtz. 

Gemeinsam wandten sich in einem Brief wegen des jahrelangen desolaten Zustands der L 358/1358 zwischen Wildberg-Sulz am Eck und Herrenberg-Kuppingen im Januar der stellvertretende Vorsitzende und innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Blenke (Calw), und seine Fraktionskollegin Sabine Kurtz (Leonberg) an Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne).

Weiterlesen...

Sabine Kurtz und Marc Biadacz zu Besuch im AeroSpace Lab

Am 8. Februar waren die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Kurtz aus dem Wahlkreis Leonberg und der neu in den Bundestag gewählte Abgeordnete Marc Biadacz, (ebenfalls CDU) im Jugendforschungszentrum AEROSPACE LAB zu Gast. „Unser Prinzip ist es, Schülerinnen und Schülern aus jeder Schulart und jeder Altersstufe die Möglichkeit zu geben, Technik und Naturwissenschaften in langfristigen Projekten und in Teamarbeit erfahren zu können“, führten Prof. Heinz Voggenreiter, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, und Angie Voggenreiter, Vorstandsmitglied und ehrenamtliche operative Leiterin in das Grundkonzept des „LABs“ ein.

Weiterlesen...

Verkehrsministerium, kommunale Seite und Abgeordnete ziehen beim Lückenschluss bei Renningen an einem Strang

 

Amtschef Lahl: Planungen vorantreiben, damit der Bau nach dem Ausbau der A 81 schnell beginnen kann

Bei der geplanten Anbindung der B 464 an die B 295 bei Renningen (Kreis Böblingen), dem sogenannten „Lückenschluss“, ziehen das Landesverkehrsministerium und die kommunale Seite an einem Strang. Der Amtschef des Ministeriums, Prof. Uwe Lahl, vereinbarte am Montagabend mit dem Böblinger Landrat Roland Bernhard, dem Renninger Bürgermeister Wolfgang Faißt sowie den Landtagsabgeordneten Dr. Bernd Murschel (Grüne), Sabine Kurtz und dem Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz (beide CDU), dass die Planung für den Lückenschluss und vorbereitende Arbeiten zügig vorangetrieben werden. An dem Gespräch nahmen auch die Rathauschefs von Leonberg, Martin Kaufmann, und von Magstadt, Dr. Hans-Ulrich Merz, teil.

Weiterlesen...

Sabine Kurtz besucht Kindertageseinrichtungen in Herrenberg: Intensive und frühe Förderung

Die Versorgung mit ausreichend Plätzen in Kindertageseinrichtungen ist eine große Herausforderung für alle Kommunen. Herrenberg nimmt diese Aufgabe sehr ernst. Die Stadt ist Träger von 26 Kindertageseinrichtungen in der Herrenberger Kernstadt sowie den sieben Teilorten und beschäftigt über 300 pädagogische Fachkräfte.

Begleitet von Johannes Roller, Leiter des Amtes für Familie, Bildung und Soziales und Stella Schwefer, stellvertretende Leitung des Fachdiensts Kindertageseinrichtungen der Stadt, besuchte Sabine Kurtz einen Vormittag lang verschiedene Einrichtungen.

Weiterlesen...

Landstraße 1358 zwischen Wildberg und Herrenberg-Kuppingen: Sabine Kurtz und Thomas Blenke setzen sich für zügigen Ausbau ein

Die CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz (Leonberg) und Thomas Blenke (Calw) setzen sich für den Ausbau der L 1358 zwischen Wildberg-Sulz am Eck und Herrenberg-Kuppingen ein. Der Straßenabschnitt sei bereits seit einigen Jahren marode und der Fahrbahnzustand verschlechtere sich zunehmend. „Der Ausbau ist dringend notwendig“, betont Sabine Kurtz. Die Umstände seien mittlerweile unzumutbar und ein großes Ärgernis für alle Betroffenen. Erst jüngst sei die Straße wieder wegen starker Regenfälle gesperrt worden. Obwohl die Probleme seit Langem bekannt seien, ziehe sich der Ausbau hin.

Weiterlesen...

© 2012 - Sabine Kurtz - CDU BW 2018