HasGo GmbH bezieht neue Produktionshalle in Renningen

Am 20. Dezember 2014 durfte die Landtagsabgeordnete Sabine Kurtz an der Einweihungsfeier für die neu bezogene Produktionsstätte der Firma HasGo GmbH in Renningen teilnehmen. Bereits in der dritten Generation arbeitet die Familie Uzuner seit der Einwanderung des Großvaters aus der Türkei im Bereich der Automobilzulieferung. Seit 26 Jahren führt sie erfolgreich das eigene Unternehmen in der Rankbachstadt. Unter anderem beliefert das Unternehmen mit seinen 15 Mitarbeitern Automobilhersteller wie bspw. die Daimler AG und die Porsche AG, welche Wert auf „made in Germany“ legen. Unter den rund 200 Gästen waren u.a. auch der Renninger Bürgermeister Wolfgang Faißt sowie der türkische Generalkonsul Ahmet Akinti. Sabine Kurtz zeigte sich erfreut über das positive Beispiel türkischer Einwanderer, die in Deutschland Fuß gefasst und sich in ihrem Unternehmen verwirklicht haben.

Aufhebung des Kooperationsverbotes muss den Hochschulen im Land nutzen!

„Wir begrüßen die Zustimmung des Bundesrates zur Aufhebung des Kooperationsverbotes zwischen Bund und Ländern im Hochschulbereich. An die Adresse der grün-roten Landesregierung gerichtet fordern wir aber: Das Geld, das der Bund in Zukunft für die Wissenschaftspolitik zur Verfügung stellt, muss verantwortungsbewusst für unsere Hochschulen genutzt werden. So wie beim Bafög darf es nicht nochmal laufen“, sagte die hochschulpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Sabine Kurtz MdL, am  Freitag (19. Dezember 2014) und erinnerte in diesem Zusammenhang an den Umgang der Landesregierung mit den Mitteln, die das Land neuerdings zur Verfügung habe, weil der Bund in Zukunft vollständig das Bafög bezahlt.

Weiterlesen...

Deutsches Tagebucharchiv bietet wichtige historische Quellen

Am 2. Dezember 2014 konnten die CDU-Abgeordneten Sabine Kurtz und Klaus Herrmann auf Einladung ihres Kollegen Marcel Schwehr das Deutsche Tagebucharchiv (DTA) in Emmendingen in Südbaden besuchen. Ende November wurde zum ersten Mal eine Ausstellung im neuen Museum des DTA eröffnet. Die Besucher können bis Mitte 2015 Einblick nehmen in Tagebücher aus dem Ersten Weltkrieg und sich auf diese Weise Eindrücke über das Leben und Empfinden von Einzelpersonen verschaffen, die in dieser historisch so bedeutsamen Zeit gelebt haben. Sabine Kurtz zeigte sich begeistert vom ehrenamtlichen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich um die Archivierung tausender Texte von Privatpersonen kümmern.

Weiterlesen...

CDU-Abgeordnete besuchen BDB-Akademie in Staufen: Amateurmusik in den Fokus rücken

Vom ihren Landtagkollegen, dem bisherigen und dem neu gewählten Vorsitzenden des Bundes Deutscher Blasmusikverbände (BDB), Helmut Rau und Dr. Patrick Rapp, wurde Sabine Kurtz am 2. Dezember nach Staufen im Breisgau in die Musikakademie eingeladen, um sich über die Arbeit des Verbandes zu informieren. Der BDB versteht sich als Förderer von Kunst und Kultur sowie von Bildung und Erziehung. Er möchte die Qualität von Musik und der musikalischen Ausbildung in den Vereinen verbessern. Dabei sieht sich der BDB als Servicestelle für seine Mitglieder.

Weiterlesen...

Hermann-Hesse-Bahn: Sabine Kurtz fordert Transparenz - „Hermann-Hesse-Bahn darf S-Bahn nicht negativ beeinträchtigen“

Pressemitteilung vom 18.12.2014. Mit Zurückhaltung hat die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Kurtz auf die Bekanntgabe des baden-württembergischen Verkehrsministeriums reagiert, die Hermann-Hesse-Bahn zu bezuschussen. „So erfreulich es ist, dass die Landesregierung viel Geld für den Landkreis Böblingen zur Verfügung stellt: es sind noch sehr viele Fragen offen und Aufgaben zu erledigen.“

Weiterlesen...

© 2012 - Sabine Kurtz - CDU BW 2017